Utilizamos cookies propias y de terceros para mejorar nuestros servicios. Si continúa navegando, consideramos que acepta su uso. Puede obtener más información en nuestra política de cookies.

restauración

ficha técnica

ENSAYO ARQUITECTURA
OPEN HOUSE 2
OPEN HOUSE 2. DESIGN CRITERIA FOR A NEW ARCHITECTURE - GESTALTUNGSKRITERIEN FÜR EINE NEUE ARCHITEKTUR
2016
RÚSTICA
978-3-86859-393-8
INGLES/ ALEMAN

sinopsis

Can a building really have no relationship whatsoever to its location? Can buildings be free of all social, geographical, and cultural influences, without running the risk of being arbitrary and replaceable, thereby losing substantial architectural quality? The publication Open House 2 is dedicated to these and other related socio-political questions, showing the range of relationships that can be created between people and their surroundings through architecture, in order to improve the quality of life. Based on examples of various building typologies such as residential housing, public buildings, and public space, this book presents design criteria for a new architecture and possibilities for realizing them. Buildings by Junya Ishigami, De Vylder Vinck Taillieu, Brandlhuber+, Snøhetta, TYIN tegnestue Architects and many others are exemplary as regards this “open house” architecture. The detailed analyses provide a range of suggestions and stimuli for one’s own plans.

Kann ein Gebäude wirklich ohne jegliche Beziehung zu dem Ort sein, an dem es steht? Darf sich Gebautes frei von allen sozialen, geografischen und kulturellen Einflüssen manifestieren, ohne Gefahr zu laufen, beliebig und austauschbar zu sein und damit an substanzieller architektonischer Qualität zu verlieren? Diesen und naheliegenden gesellschaftspolitisch relevanten Fragen widmet sich die Publikation Open House 2 und zeigt, welch vielfältige Bezüge zwischen Mensch und Umwelt in der Architektur geschaffen werden können, um die Lebensqualität zu verbessern. Am Beispiel verschiedener Gebäudetypologien aus Wohnungsbau, Öffentlichen Bauten sowie dem Öffentlichen Raum werden Gestaltungskriterien für eine neue Architektur definiert und und Umsetzungsmöglichkeiten vorgestellt. Bauten von Junya Ishigami, De Vylder Vinck Taillieu, Brandl­huber+, Snøhetta, TYIN tegnestue Architects und vielen anderen stehen dabei beispielhaft für diese Architektur des „Offenen Hauses“. Die detailreichen Analysen geben vielseitige Anregungen für eigene Umsetzungen.


*Todos nuestros productos incluyen el IVA, ampliar información


otros libros del autor

comentarios de los usuarios/usuarias